Vintage Dress Icon Pictures, Images and Photos

Keep your heart from your chest...

  Startseite
  Archiv
  Miss.Geschick
  Akkustisches.
  Die Liebe.
 
  Ask me anything.
  Gästebuch

 
Links
   my.delirium
   eimaswelt
   i.like.cake
   mademoiselle capulet
   my infinite playlist
   sunshine-dust

...it'll be gone, just like the rest.

Vintage Pictures, Images and Photos


http://myblog.de/so.last.summer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Guten Abend miteinander,
die gestrige Silvesterfeier lief mal wieder vollkommen anders als geplant & ich bin immer noch nicht ganz erholt. Aber mal der Reihe nach.

Ich habe gestern viele nette, lustige Menschen kennen gelernt & um 12 Uhr waren die ersten Arme, in die ich mich werfen durfte die eines lieben schwulen Typen, der sich selber Sternchen & Planeten aus Pailetten an seine Samtjacke genäht hatte. Mit ihm lebte ich auch spontan meine suizidalen Tendenzen aus: um 12 Uhr standen wir nämlich auf einem großen Platz, auf dem hunderte Menschen Böller in die Mitte warfen. Und in der Mitte stand noch eine große Weihnachtstanne - um die wir dann auch wie Geistesgestörte rumrannten. Später versengte mir ein Böller noch meine neue Strumpfhose, aber damit konnte ich leben.
Nach & nach fing ich an, den Leuten um mich herum komische Namen zu geben, weil ich mir sie nicht alle merken konnte. Also stiefelte ich gegen 1 Uhr zusammen mit Loredanas Bruder, Motorcross-Lasse & Ohrläppchen-Rolf [& ich wollte nicht glauben, dass er wirklich Rolf heißt...] ins Stereo. Leider fehlen mir immer wieder Teile, doch was so passiert ist schildere ich hier in Kurzform:

- Ich hab rumgeflennt, weil ich meinen Gaderobenchip für meine Jacke nicht wieder fand & dachte, mein NRW-Ticket sei noch in dieser Jacke. Mittlerweile habe ich den dumpfen Verdacht, dass ich meine Jacke im besoffenen Kopp in irgendeine Ecke geschmissen & überhaupt nicht abgegeben habe.

- Von den 3 Jungs, mit denen ich unterwegs war, machten sich 2 an mich ran - leider interessierte ich mich ausgerechnet eher für den anderen, der die ganze Zeit mit abtanzen beschäftigt war.

- Ich habe tiefe philosophische Gespräche mit einem klugen, aber geistig behinderten Typen geführt. Er wußte um seine Behinderung & erzählte mir, wie schwer es ist so Mädchen kennen zu lernen. Ich entschuldigte mich bei ihm für mein Verhalten, denn wir unterhielten uns zu der Zeit als ich Theater wegen meiner Jacke machte. Mir war meine Albernheit & Oberflächlichkeit irgendwie peinlich.

- Ich habe einen wirklich hübschen Jungen kennen gelernt, nur leider kann ich mich nicht an seinen Namen erinnern. Gott sei Dank erinnerte ich mich aber daran, dass wir Nummern ausgetauscht hatten, d.h. ich musste nur durch mein Telefonbuch blättern & nach einer neuen Nummer gucken. Ich hab mal eine Sms an die Nummer geschrieben, aber eine Antwort habe ich noch nicht gekriegt.

- Ich bin gegen 8 Uhr mit Lordanas Bruder zurück zu ihrer WG gegangen, wo ich dann auch endlich Lore wieder traf. Wir bölkten erst herum, dass wir die letzten Reste auch noch trinken wollten, entschlossen uns aber 5 Minuten später schlafen zu gehen.

Nach 3 Stunden Schlaf begannen Lore & ich das Chaos in ihrer Wohnung zu beseitigen. Erst ging es mir super gut, aber nach einer halben Stunde sackte mein Kreislauf total in den Keller & ich dachte, ich müsste mich übergeben. Ich jammerte, dass es anstrengend sei ich zu sein & verschwand so um 14 Uhr.
Seitdem habe ich immer noch nicht geschlafen, aber immerhin konnte ich schon wieder etwas essen.
Ja, & nun?
Es war ein unheimlich witziger, verwirrter Abend gewesen. Und nun hoffe ich eigentlich nur, dass ich irgendwie meine Jacke wieder kriege & dass ich herausfinden kann, ob die Nummer stimmt.
_____________________________________________________

Und jetzt noch eine kleine Überraschung zum Schluß: Ich habe neulich nach neuen Blogchallenges gesucht & bin dabei auf etwas - zugegebenermaßen - übertriebenes gestoßen. Trotzdem probiere ich es einfach mal aus.
HIER ist die 365-Days-Challenge. Natürlich ist es unrealistisch, dass ich jeden Tag bloggen werde, aber ich probiere es so oft wie möglich. Mehr Motivation als heute hatte ich noch nie! Denn irgendwie muss man ja den Anfang eines jahres gescheit nutzen. Haha.

"Day 1: Hopes, dreams, and plans for the next 365 days with a picture of yourself."


Meine Wenigkeit, zerstört, kaputt, wasted, 01.01.2012

Was erhoffe ich mir dieses Jahr? Pläne? Träume?
Eigentlich gibt es da nix außergewöhnliches. Gut durch die FH kommen, neue interessante Menschen kennen lernen dürfen, viel Liebe & Gesundheit für alle, die mir lieb & teuer sind. Ich hätte Lust, endlich mal jemanden kennen zu lernen, der es ernst mit mir meint, ich möchte nicht mehr so ängstlich sein was sich öffenen angeht, ich möchte nicht mehr so misstrauisch sein.
Was geplant ist: Rockhard 2012 & Ende März werde ich in Köln Florence + the Machine sehen, ich glaube das wird groß.
2012, du wirst besser ein grandioses Jahr, enttäusch mich nicht!
1.1.12 22:46




[x]

"Day 2: Something that’s illegal but you think it should be legal."

Ich werde jetzt nicht wieder auf die Drogen- / Alkoholsache zurück kommen. Es hat seine Gründe dass Drogen verboten sind, das wissen wir alle.
Was ich wirklich als Skandal empfinde, ist die Tatsache, dass es immer noch verboten ist als homosexuelles Paar Kinder zu adoptieren. Ja, hier bei uns, in Deutschland. Kinder sollen also lieber gar keine Eltern haben als 2 Mütter oder 2 Väter.
Genauso bescheuert finde ich, dass Homosexuelle kein Blut spenden dürfen. Das Blut wird doch sowieso untersucht & Homosexuellen von vorneherein zu unterstellen, dass sie AIDS oder was weiß ich haben ist einfach nur diskriminierend. Also wenn ich irgendwann mal auf 'nem OP-Tisch liegen sollte & am verbluten bin ist es mir herzlich egal, wessen Blut da gerade in mich rein gepumpt wird.
_____________________________________________________

Erkenntnis des Tages: Das Glück ist [manchmal] mit den Dummen. Zumindest habe ich immer dann Glück, wenn ich mich vorher besonders blöd angestellt habe. Das habe ich wohl von meiner Mutter geerbt.
Das Stereo hat sich gemeldet, meine Jacke sei an irgendeiner Theke [wieso auch immer] gefunden worden & ich darf sie mir am Wochenende abholen. Gerade als ich dies gelesen & mich über mein Glück gefreut hatte, hörte ich ein ohrenbetäubendes Scheppern aus der Küche. Ich dachte, dass ein Teller runtergefallen sei, sah aber meine Mutter versteinert über ihre Schulter blicken - das passte irgendwie nicht zusammen.
Sie wollte Spinat in einem Topf warm machen - hatte aber die falsche Herdplatte angestellt. Die Hitze hatte eine massive Emailleschale, die hinter dem Topf auf einer anderen Herdplatte stand auseinander gerissen - wenn meine Mutter daneben gestanden hätte, dann hätten wir wohl ins Krankenhaus fahren können & ihr Gesicht wieder zusammenflicken lassen müssen.
Ihr trockener Kommentar dazu: "Die Kroketten, die in der Schüssel lagen, sind sogar warm geworden... aber die wollte ich eh wegschmeißen."
Happy New Year!
2.1.12 17:20




[x]

"Day 3: What you think your reason for being here is."

Gute Frage, die mir viel zu philosophisch ist. Irgendwann hatten meine Eltern sich lieb & daraus bin ich dann entstanden, aber ob ich eine höhere Aufgabe habe? Wohl kaum, haha!
Ich kann die Welt nicht verbessern, das können wohl die aller wenigsten. Ich bin ein Durchschnittsmensch wie die meisten, unsere Existenz ist unbedeutend & wäre ich nicht hier, dann würde dass dem Weltgeschehen keinen Abbruch tun.
Also: keine Ahnung, ich glaube es gibt keinen Grund. Es ist wohl einfach Zufall. Auch wenn das nicht grade romantisch oder besonders klingt.
______________________________________________________

Meinem Bruder wurden heute alle 4 Weisheitszähne gezogen. Armes Schwein.
3.1.12 18:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung