Vintage Dress Icon Pictures, Images and Photos

Keep your heart from your chest...

  Startseite
  Archiv
  Miss.Geschick
  Akkustisches.
  Die Liebe.
 
  Ask me anything.
  Gästebuch

 
Links
   my.delirium
   eimaswelt
   i.like.cake
   mademoiselle capulet
   my infinite playlist
   sunshine-dust

...it'll be gone, just like the rest.

Vintage Pictures, Images and Photos


http://myblog.de/so.last.summer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Day 32: How many pictures do you have in your room?"

Ich stell die Frage mal zurück. Morgen fahre ich zurück in mein Apartement & zähle nach... es sind auf jeden Fall ziemlich viele.
1.2.12 22:19



[x]

"Day 32: How many pictures do you have in your room?"

Nachtrag. Die Nacht von gestern auf heute habe ich nach 5 Monaten erstmals wieder in meiner Wohnung verbracht. Was für ein erhabenes Gefühl, ohne Hose herumlaufen zu können & keinen interssierts.
Und ich habe die Bilder an meiner Wand gezählt. Dort hängen
91 Fotos
1 selbstgemaltes Bildchen von Ina & mir
1 Festivalticket
2 Poster [The Beatles - Abbey Road & The Smiths - Meat is Murder].

"Day 33: Someone who really hurt you."

Im Moment habe ich kein Problem mit irgendwem, & das ist äußerst angenehm. Ich habe absolut keine Lust, jetzt die Vergangenheitskiste aufzumachen & längst verrottete Abfälle rauszuholen.

"Day 34: Your horoscope for today and whether you think it’s accurate."

Ok, heute ist der 03.02.2012. Mal gucken, was die [Internet-]Sterne so sagen.

Liebe & Partnerschaft
"Sie sind wirklich zu beneiden für Ihre fantastische Ausstrahlung und Ihr Selbstbewusstsein! Singles werden heute von Amor verfolgt, sie sollten aufpassen, dass Sie seinen Pfeil nicht verpassen! Jupiter hilft Ihnen dabei!"
Haha, ja klar. Jetzt kann ich mir auch endlich den Pfeilhagel erklären, der mich am Bahnhof beinahe erwischt hätte. Danke Jupiter, aber den Rest des Tages werde ich auf dem Sofa verbringen.

Karriere & Beruf
"Verlangen Sie nicht zu viel Verständnis von Ihren Kollegen, wenn es Ihnen nicht gut geht. Gönnen Sie sich lieber ein paar Tage Urlaub und lassen sich vor Ihren Kollegen nichts anmerken. Sammeln Sie neue Kraft."

Yeah Baby, mein Praxissemester ging heute offiziell zu Ende. Das bedeutet erstmal 2 dicke Monate Urlaub. Yeah.

Gesundheit & Wohlbefinden
"Sie fühlen sich super fit, sollten allerdings besser auf Ihre Ernährung achten und mit etwas mehr Ruhe den Tag angehen. Ihre Gesundheit ist Ihr höchstes Gut, pflegen Sie diese."

Mach ich. Deswegen habe ich mir heute auch schon eine dicke Quattro Formaggi Pizza reingezogen & werd mir gleich ein kleines Freitagabendfeierabenbierchen gönnen. May I live long enough to shit myself.

[http://www.goastro.de/horoskop-steinbock-9_1.jsp]
_____________________________________________________________
Ich hab eben gesehen, dass ich all meine Module bekommen habe, die ich gewählt habe. Das ist schon ziemlich cool.
Leider habe ich noch nichts gehört wegen meiner Jobbewerbungsgeschichten, dafür hatte ich wieder ein bisschen mehr Kontakt mit Matze. Wir haben abgemacht, uns nächste Woche mal zu treffen. Und dann ist mir aufgefallen, dass ich ihn
a) erst 2 mal in meinem Leben überhaupt gesehen habe, & das innerhalb von über 4 Monaten &
b) ich ihn noch nie nüchtern getroffen habe.
Das wird bestimmt komisch.
Desweiteren habe ich gestern endlich mein Weihnachtsgeld auf den Kopf hauen können & hab mir ein paar Klamotten bei einer bekannten schwedischen Modekette gekauft. Als ich aus dem Laden ging & es piepte, dachte ich mir noch nichts dabei. Als ich dann aber zu Hause meine Sachen auspackte, bemerkte ich, dass an meinem Pulli noch dieses weiße Sicherheitsding dran war. Also musste ich heute nocheinmal hin, um es entfernen zu lassen. Ich glaube, erst dachten sie, dass ich sie verarsche, aber zum Glück hatte ich den Bon noch... interessant, nicht wahr?
Schönes Wochenende.
3.2.12 20:07


Bilder oder Fotos hochladen
[x]

"Day 35: What is your favorite poptart flavor."

Ich habe noch nie in einem Leben "poptart" gegessen.


"Day 36: What do you think about your friends?"

Freunde sind unglaublich wichtig & ich habe ein paar echt gute erwischt.
Wir haben ziemlich viel miteinander erlebt: unsere Jugend, unsere ersten Partys & alkoholdurchtränkten Nächte, unsere ersten Tattoos [die unserer Freundschaft huldigen], Urlaub, Festivalbesuche, gute Zeiten, schlechte Zeiten.
Hockten wir früher jedes Wochenende zusammen, so spürt man jetzt, dass jeder seinen eigenen Weg einschlägt & wir uns Stück für Stück voneinander entfernen.
Ich hoffe, dass wir niemals in unerreichbare Fernen rücken & bin gespannt, wann sich endlich meine Frage klärt, die ich mir schon seit Jahren stelle: Wer wird als erstes heiraten, & vor allem: wer kriegt als erstes ein Kind?

"Day 37: Who are you?"

Einfach mal hier nachlesen, ich glaube das trifft es ganz gut.
_________________________________________________________
Ich bin im Moment echt genervt von myblog & überlege, ob ich woanders weiter blogge. Irgendetwas in mir sträubt sich, einen neuen Blog zu eröffnen... wahrscheinlich, weil ich in dieser Hinsicht ein Gewohnheitstier bin.
Heute ist mein erster richtig freier Tag. Das Wochenende war sehr lustig, der Samstag begann damit, dass ich fast verschlafen hätte, weil mein Wecker nicht klingelte. Danach gings ab zum Frühstück im Milestones, wo ich mir eine Vitamindröhnung in Form von Obstsalat mit Joghurt & Ahornsirup holte [verdammt, der war lecker!].
Mittags machte ich mich dann auf den Weg & kam mit einiger Verspätung gegen Abend in Köln an. Ina hatte Sushi selber gemacht & auch das schmeckte wirklich gut [ich ließ die Finger vom Fisch & stopfte mich mit Gurke & Avocado voll]. Nach einem kulinarisch so gelungenen Tag machten wir uns auf dem Weg zu einer neu eröffneten Metalkneipe, in die wir aber nicht reinkamen, weil es dort zu voll war. Weil wir keinen Bock hatten, in der Kälte zu warten, sind wir dann wieder ins Valhalla gefahren, wo wir eh früher oder später immer landen.
Und wie jedes Mal lernte ich wieder interessante neue Leute kennen, z.B. einen Gitaristen, der als Klon von B. durchgegangen wäre, nur dass er gut 20cm kleiner war. Oder sein Freund, der Drummer, von dem ich im Daumencatchen besieht wurde. Oder ein Student, der tatsächlich auch aus meiner Heimatstadt stammte. Ich merkte wieder einmal, dass ich Leute überhaupt nicht einschätzen kann, was ihr Alter anging [ich schätzte jeden ungefähr 2 bis 5 Jahre älter - ich war zwischendruch fast die Älteste am Tisch!] & das meine Augen im Gegensatz zu denen anderer gar nicht mal soo schlecht sind.
Ich find die Menschen dort toll.
6.2.12 12:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung